Kreis-SPD-Senioren neu gewählt

Veröffentlicht in Allgemein

Die AG 60 plus im Landkreis Darmstadt-Dieburg blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2021 zurück: Bei der kürzlich statt gefundenen Jahreshauptversammlung der Senioren der SPD im Landkreis Darmstadt-Dieburg wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Axel Mönch stand nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung.

Neue Co-Vorsitzende sind Doris Starzinger-Kühl aus Modautal und Gerd Merkert aus Groß-Zimmern. Auch die SPD-Unterbezirksvorsitzende Heike Hofmann war Gast der Jahreshauptversammlung und lobte die Arbeit der Senioren der SPD auf Kreisebene.

 

„Die AG 60 plus ist eines unserer wichtigsten Pfeiler für eine erfolgreiche Arbeit im Kreis“, so Hofmann. „Wir profitieren nicht nur von der langjährigen Erfahrung der Älteren, ihrem Engagement, sondern sie sprechen auch eine unserer wichtigsten Wählergruppen an“, so Hofmann.

Hofmann und der neu gewählte Vorstand der AG 60 plus können auf ein sehr erfolgreiches Wahljahr 2021 zurückblicken. „Die SPD hat auf der Kreisebene mit 32, 24 % nicht nur das beste Kommunalwahlergebnis hessenweit erzielt, sondern ist auch die führende und die gestaltende Kraft im Landkreis Darmstadt-Dieburg geblieben“, so die frisch gewählten Co-Vorsitzenden Starzinger-Kühl und Merkert. Der scheidende Vorsitzende Axel Mönch erinnerte zudem an die sehr erfolgreiche Landratswahl, bei der Landrat Klaus-Peter Schellhaas erneut mit sensationellen 70, 1 % gewählt wurde.

Die anwesenden AG 60 plus Mitglieder feierten die frisch direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Andreas Larem und Dr. Jens Zimmermann. In seinem Grußwort bedankte sich Andreas Larem für die Unterstützung der AG 60 plus im Wahlkampf. „Ich bin zuversichtlich, dass wir Anfang Dezember dieses Jahrs nicht nur eine neue Regierung mit der der sog. Ampel haben werden, sondern als die stärkste Kraft mit Olaf Scholz den künftigen Bundeskanzler unseres Landes stellen werden“, so Larem.

Larem zeigte sich optimistisch, dass die neue Regierung die richtigen Weichen für Fortschritt, die Begrenzung des Klimawandels, Investitionen in die Zukunft unseres Landes und einen modernen Sozialstaat stellen werde. „In den kommenden Wochen und Monaten werden wir uns wieder verstärkt mit aktuellen Themen wie z.B. dem Klimawandel, bezahlbarem Wohnraum oder dem Gesundheitssystem befassen und inhaltliche Vorschläge machen, so Starzinger-Kühl und Merkert. Daneben wolle man durch attraktive Veranstaltungen wieder verstärkt Seniorinnen und Senioren ansprechen.

 
 

Unsere Mitglieder im Bundestag

 

Mitmachen

 

 

 

Landrat Klaus Peter Schellhaas

 

Unser Team im Landtag