Ersetzen unsere Handys oder der PC bald das direkte Gespräch?

Veröffentlicht in Allgemein

Mit großem Erfolg veranstaltete der UB Darmstadt Dieburg am Dienstag, 02.03 im Rahmen seiner digitalen Veranstaltungsreihe eine rege Diskussionsveranstaltung zum Thema „Digitalisierung“ mit zahlreichen ExpertInnen, die über Youtube gestreamt wurde.

Rede und Antwort standen Landrat Pit Schellhaas sowie die digitalpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Dr. Jens Zimmermann, der SPD-Landtagsfraktion Bijan Kaffenberger sowie die SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Christel Sprößler, die zugleich Bürgermeisterin der Gemeinde Roßdorf ist.

Alle PodiumsteilnehmerInnen waren der Meinung, dass die Corona-Pandemie der Digitalisierung einen enormen Schub gegeben und zahlreiche gesellschaftliche und kulturelle Veränderungen herbeigeführt hätten. Die Chancen der Digitalisierung müsse man nutzen, jedoch auch die Risiken erkennen und Grenzen der Digitalisierung erkennen.

„Die Digitalisierung ermöglicht Inklusion sowie eine bessere Vereinbarkeit von Familie, Ehrenamt und Beruf, denn auch Familien ist es eher möglich, an digitalen Veranstaltungen abends teilzunehmen“, so die SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Christel Sprößler

Die Digitalisierung verändert auch die Mobilität massiv, wie man an den aktuellen Mobilitätsdaten auch im Landkreis Darmstadt-Dieburg sieht. Zudem werden Arbeitswelt und Schulen zunehmend digitaler.

„Das Home-Office bietet zahlreiche Vorteile, die viele Menschen im Landkreis Darmstadt-Dieburg, gerade auch Beschäftigte in der Kreisverwaltung wahrnehmen wollen“, so Landrat Pit Schellhaas.

Bei der Diskussion wurde deutlich, dass der Landkreis Darmstadt-Dieburg seit vielen Jahren erfolgreich in die Digitalisierung investiert. So hat der Landkreis bereits vor vielen Jahren den sogenannten NGA-Zweckverband gegründet, der für eine schnelle Breitbandverbindung im Landkreis sorgt.

„Unser Ziel ist es, die digitale Infrastruktur in unserem Kreis weiter auszubauen. Dazu wollen wir Glasfaser an jedes Haus bringen und auch den Ausbau des Mobilfunknetzes beschleunigen“, so der digitalpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und Landtagsabgeordnete Bijan Kaffenberger.

„Ich bin sehr stolz darauf, dass auch der Bund über 20 Mio. Euro an Bundesmitteln im Landkreis für die Digitalisierung zur Verfügung stellt“, so der digitalpolitische Sprecher der SPD-Bundestagfraktion, Dr. Jens Zimmermann

Alle DiskussionsteilnehmerInnen waren sich abschließend einig, dass das persönliche, unmittelbare Gespräch und der persönliche Kontakt unverzichtbar sind. Deswegen können Handy oder PC das direkte Gespräch niemals ersetzen.

„Wir wollen die Digitalisierung für die Menschen weiter vorantreiben. Ich freue mich deswegen, dass wir im Landkreis beim Thema so gut aufgestellt sind. Hier wollen wir weiterarbeiten und garantieren: Unser Kreis wird funklochfrei“, so die Unterbezirksvorsitzende Heike Hofmann.

 
 

Landrat Klaus Peter Schellhaas

 

Mitmachen

 

 

 

Unser Team im Landtag

 

Unser Mitglied im Bundestag