Header-Bild

28.09.2017 in Landtag

Verfassungsrang für Kinder- und Jugendrechte– Reform in Hessen jetzt nutzen

 

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und rechtspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Heike Hofmann fordert, die derzeit diskutierte Verfassungsreform in Hessen zu nutzen, um Kinder- und Jugendrechten Verfassungsrang einzuräumen. „Was uns fehlt, ist ein klares Bekenntnis der Regierungsfraktionen zu einer Verankerung der Kinder- und Jugendrechte in der hessischen Verfassung. Dabei bietet sich jetzt eine Chance diese zukunftsgerichtete Erweiterung der Hessischen Verfassung umzusetzen. Wir würden uns zudem wünschen, dass die Beauftragte für Kinder- und Jugendrechte der Hessischen Landesregierung ihren Job nicht ehrenamtlich erfüllt, sondern der Bedeutung angemessen hauptamtlich arbeiten kann. Wir halten es für unabdingbar, dass das Land Hessen einen Weg findet, die Ombudsstelle für Kinder- und Jugendrechte finanziell zu unterstützen. Im Koalitionsvertrag von CDU und Grünen ist das zwar vereinbart, Schwarzgrün ist dennoch in diesen Fragen – wie bei vielen anderen auch – bisher eine Antwort schuldig geblieben“, sagt Hofmann.

 
 

27.09.2017 in Landtag

Vollständige Gebührenfreiheit für Kinderbetreuung in Hessen – Viel Zustimmung bei Kommunen und freien Trägern

 

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Heike Hofmann sieht viel Zustimmung bei Kommunen und freien Trägern zur vollständigen Gebührenfreiheit, wie sie ihre Fraktion einfordert. „Der kontinuierliche und konstruktive Dialog den meine Fraktion mit den Fachleuten für die Weiterentwicklung und Konkretisierung unserer Pläne derzeit führt, ist von enormer Bedeutung. Wir wollen hier die Erfahrungen aus der Praxis aufnehmen und sprechen deshalb mit unseren Partnern auf Augenhöhe. Für unsere Vorschläge die Eltern vollständig von Gebühren zu entlasten und zwar für den ganzen Tag, für alle Altersgruppen und auch für die Tagespflege, haben wir viel Zustimmung erfahren. Überdies haben wir insbesondere auch Zustimmung dafür erhalten, dass wir in die Qualität der Kinderbetreuung investieren und die Finanzierung der Kinderbetreuung nachhaltig und gerecht gestalten wollen. Und es gab zahlreiche Hinweise auf kind- und elterngerechte und personal- und trägerfreundliche Lösungen für praktische Fragen“, berichtet die Abgeordnete über einen zweistündiger intensiven Diskussionsprozess ihrer Fraktion mit den Kommunen und freien Trägern.

 
 

12.09.2017 in Allgemein

Martin Schulz kommt nach Darmstadt

 

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kommt nach Darmstadt. Am Dienstagabend wird er auf dem Marktplatz sprechen.

Die beiden SPD-Bundestagskandidaten Christel Sprößler und Dr. Jens Zimmermann bekommt beim Wahlkampf in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg prominente Unterstützung. Kanzlerkandidat Martin Schulz kommt am Dienstag (19. September) auf den Marktplatz nach Darmstadt. Mit den Worten „Kommen Sie vorbei und lernen Sie den nächsten Kanzler kennen”, lädt die SPD Darmstadt-Dieburg zu der Veranstaltung ein. Beginn ist um 17:00 Uhr, Martin Schulz wird gegen 18:30 Uhr erwartet.

An der Kundgebung nehmen außerdem der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel (Gießen) und die parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Christine Lamprecht (Bergstraße) teil.

 
 

11.09.2017 in Wahlkreis

„Ich möchte das machen, so gut ich es kann.“

 

FRIZZmag: Frau Sprößler, was wäre aus Ihnen geworden, wenn Sie nicht so frühzeitig in die Politik gegangen wären?

Christel Sprößler: Ich habe ja BWL studiert und danach bei der Condor angefangen, war dann dort in einem Förderprogramm zur Vorbereitung auf eine Direktorenlaufbahn, also ich wäre wahrscheinlich in der Touristikbranche geblieben und hätte Werbung und Marketing für Tourismusunternehmen gemacht.

Mit Ihrem Bundestagsmandat könnte es ja auch klappen, falls Sie nicht direkt gewählt werden, Sie sind ja mit Platz 12 auf der SPD-Landesliste ganz gut abgesichert. Warum sollte man Sie trotzdem als Direktkandidatin wählen?

Ist gibt natürlich viele inhaltliche Argumente, mich zu wählen. Aber es hat auch einen hohen Stellenwert in Berlin, das hat mir Brigitte Zypries eindeutig bestätigt, den Wahlkreis direkt gewonnen zu haben. Das gibt einen gewissen Schwung und sorgt dafür, dass man in der Fraktion mit einem ganz anderen Selbstbewusstsein auftreten kann. Ich möchte die Bundespolitik hier im Wahlkreis mit meinem Gesicht vertreten, ich möchte, dass die Bürger wissen, aha, das ist die Frau die wir für unsere Region in den Bundestag geschickt haben. Ich möchte diese Legitimation haben, ähnlich wie bei einer Bürgermeisterwahl.

 
 

10.09.2017 in Wahlkreis

Inklusion vor Ort an der Rehbergschule in Roßdorf

 

Vergangene Woche haben sich die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Heike Hofmann, der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Christoph Degen sowie die Roßdorfer Bürgermeisterin Christel Sprößler (alle SPD) über die Inklusionsarbeit an der Rehbergschule in Roßdorf informiert.

Die Gesprächsteilnehmer konnten einen guten Eindruck über die Rahmenbedingungen der Inklusion an der Rehbergschule gewinnen. „Hier wird viel geleistet, was nicht selbstverständlich ist“, so Hofmann.

 
 

30.08.2017 in Allgemein

Schauen Sie mit uns das TV-Duell an

 

Am Sonntag, 3. September findet das einzige Fernsehduell vor der Bundestagswahl statt, bei dem sich Martin Schulz (SPD) und Angela Merkel (CDU) zum Schlagabtausch treffen. Dieses Duell wird von ARD, ZDF, RTL und SAT.1 live übertragen, startet um 20:15 Uhr und dauert 90 Minuten.

 

Übersicht der Public-Viewing-Termine im Landkreis Darmstadt-Dieburg:

Babenhausen: Simone Kirchschlagers Wohnzimmer, Kirchstr.

Groß-Bieberau: Deutsches Haus, Marktstraße 24

Groß-Umstadt: Bistro du Chateau, Markt 4

Mühltal: Gaststätte Chausseehaus, Bahnhofstr. 61 (Nieder-Ramstadt)

Otzberg: Schützenhaus, Schützenstr. 34 (Nieder-Klingen)

Schaafheim: Zum Falkenhof, Industriering 10 A

Weiterstadt: Gaststätte „Aulenberg“, Am Aulenberg 2

 

Unser SPD-Wahlprogramm finden Sie hier: Regierungsprogramm.

 
 

29.08.2017 in Wahlkreis

Globalisierung gerecht gestalten: Dr. Jens Zimmermann zu Besuch beim Weltladen in Dieburg

 

In der vergangenen Woche war der Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann (SPD) zum Gespräch beim Weltladen in Dieburg. Im Rahmen der diesjährigen Kampagne des Weltladen-Dachverbandes zur Bundestagswahl diskutierte Zimmermann mit den Mitgliedern des Weltladens über „faire Arbeitsbedingungen weltweit“, „bäuerliche Landwirtschaft“ und „menschenwürdiger Umgang mit allen“.

 
 

29.08.2017 in Landtag

Hebammenmangel in Hessen – Landesregierung reagiert auf SPD-Vorschläge

 

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Heike Hofmann begrüßt, dass die Landesregierung einen Kurswechsel vollziehe und ihren Fokus auf die Versorgung mit Hebammen richte. Nach Ausschussdebatten im Hessischen Landtag zeige sich, dass der Minister mittlerweile erkannt habe, dass es ein Problem in diesem Bereich gebe und zeige sich bereit, ein Gutachten in Auftrag zu geben, mit dem eine Datengrundlage zur Hebammenversorgung geschaffen werden könne, so die Abgeordnete.

 
 

29.08.2017 in Allgemein

Kaffee & Politik mit Thorsten Schäfer-Gümbel, Dr. Jens Zimmermann und Christel Sprößler

 

Die SPD Darmstadt-Dieburg lädt am Samstag, dem  2. September, herzlich zu einem politischen und zugleich unterhaltsamen Nachmittag ein. Bei Kaffee und Kuchen freuen wir uns u. a. auf die Kabaretteinlage des SPD-Landtagsabgeordneten Gerhard Merz aus dessen aktuellem Programm Papyrrhussiege.

 

Die Veranstaltung mit dem Vorsitzenden der SPD Hessen und der SPD-Landtagsfraktion, Thorsten Schäfer-Gümbel, findet ab 15:00 Uhr, im Bürgerhaus von Groß-Bieberau, in der Marktstraße 39, statt.

 
 

23.08.2017 in Wahlkreis

Vom Odenwald in die USA: Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann übernimmt Patenschaft für Jugendliche aus dem Wahlk

 

Vor knapp einer Woche startete die Schülerin Paula Fischer in ihr Austauschjahr in die USA. Sie wird das Jahr an der Legacy High School in Las Vegas verbringen. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann hat im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramm die Patenschaft (PPP) für den Auslandsaufenthalt übernommen.

Das Programm ermöglicht jedes Jahr bis zu 350 Schülerinnen, Schülern sowie jungen Berufstätigen, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages für ein Jahr in den USA zu leben, zu lernen und zu arbeiten. Beim letzten Treffen vor dem Start der Reise in die USA berichtete die Schülerin ihrem Paten von ihrem Vorbereitungsseminar und den Planungen für die ersten Tage in den USA. „Der Austausch ist eine super Gelegenheit, um am Alltagsleben in den USA teilzunehmen und ich freue mich schon auf die vielen neuen Erfahrungen. Ich habe gespannt die politischen Entwicklung in den USA in den letzten Monaten verfolgt.“, erzählt Paula Fischer.

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Zimmermann hat zum zweiten Mal die Patenschaft für eine Stipendiatin übernommen. „Das Programm hilft bei der Verständigung zwischen Deutschland und den USA und ist für die jungen Menschen eine gute Möglichkeit selbstständig die Welt kennen zu lernen.“, so Dr. Zimmermann während des Treffens.

Wer Interesse am Parlamentarischen Patenschaftsprogramm hat, die Bewerbungsphase für das nächste Austauschjahr 2018/2019 läuft noch bis zum 15. September 2017. Nähere Informationen findet man auf der Internetseite des Deutschen Bundestags unter https://www.bundestag.de/ppp. Die Mitarbeiter von Dr. Jens Zimmermann stehen aber auch gerne für Fragen zur Verfügung per E-Mail unter jens.zimmermann@bundestag.de und telefonisch unter 06078 9173142.

 
 

Unsere Kandidatin für den Bundestag

 

Mitmachen

 

 

Unsere Bundestagsabgeordneten

 

Unsere Landtagsabgeordnete

 

Termine

Alle Termine öffnen.

20.11.2017, 19:00 Uhr SPD DaDi : Unterbezirksvorstandssitzung + Beirat

18.12.2017, 17:30 Uhr SPD DaDi : Unterbezirksvorstandssitzung

Alle Termine