Header-Bild

24.06.2016 in Wahlkreis

Wamboldt'sches Schloss erhält 230 000 Euro Förderung aus Denkmalschutzprogramm

 

Der Haushaltsauschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am Mittwoch Fördermittel für den Denkmalschutz bewilligt. In das Bundesprogramm wurde unter anderem das Wamboldt'sche Schloss in Groß-Umstadt aufgenommen. Die Sanierung des Schlosses wird mit einer Förderung von 230 000 Euro unterstützt. „Das ist eine gute Nachricht für unsere Region", meint der Groß-Umstädter Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann (SPD). „In das Programm werden nur Projekte von herausragender Bedeutung aufgenommen. Es freut mich daher sehr, dass eine hohe Fördersumme nach Südhessen fließt." Das Projekt wurde vom hessischen Landesamt für Denkmalschutz vorgeschlagen. Wamboldt'sches Schloss erhält 230.000 Euro Förderung aus Denkmalschutzprogramm

 

 

21.06.2016 in Landtag

Wohnungsbau in Hessen – Landesregierung darf Verantwortung nicht auf Kommunen abschieben

 

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Heike Hofmann bezeichnet die von Ministerin Priska Hinz vorgelegte Wohnungsprognose für Hessen als sehr alarmierend. Danach fehlen in Hessen bis 2040 insgesamt 517.000 Wohnungen. „In den nächsten Jahren müssen jährlich fast 37.000 Wohnungen in Hessen neu gebaut werden. Aber Schwarz-Grün hat keinen Plan dafür", kritisiert die Abgeordnete.

 

16.06.2016 in Fraktion

Koalition sieht keinen Änderungsbedarf bei der Schulträgerschaft

 

Der Antrag der AfD-Fraktion im Kreistag Darmstadt-Dieburg die Schulträgerschaft auf die Kommunen zu übertragen, stieß bei der Koalition aus SPD, Grüne und FDP auf einhellige Ablehnung. „Das momentan hessenweit geltende System der Schulträgerschaft hat sich bewährt und sorgt dafür, dass die Schülerinnen und Schüler im Landkreis auf gleiche Standards in ihrem Lernumfeld zurückgreifen können“, betonte der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende und Ober-Ramstädter Bürgermeister, Werner Schuchmann, für die rot-grün-gelbe Kreistagskoalition. Mit seinem über 400 Millionen Euro teuren Schulbau- und Modernisierungsprogramm unterstreicht der Landkreis seit Jahren, dass der Ausbau der Schullandschaft für ihn höchste Priorität genießt. Dieses konnte und wird trotz Krediteinschränkungen in vollem Umfang umgesetzt, was nicht zu Letzt der guten Arbeit des ersten Kreisbeigeordneten Christel Fleischmann zu verdanken ist. 

 

13.06.2016 in Landtag

Entlastung der hessischen Polizei notwendig – Fehlzeitenquote steigt weiter

 

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Heike Hofmann kritisiert die stetig steigende Fehlzeitenquote bei der hessischen Polizei, wie sie sich aus der Antwort auf eine parlamentarische Kleine Anfrage ihrer Fraktion ergebe.

„Die Fehltage pro Person und die Fehlzeitenquote bei der hessischen Polizei sind im Jahr 2015 erneut gestiegen. Fehlten Polizeibedienstete im Jahr 2014 noch 27,8 Tage, stiegen die Fehltage im Jahr 2015 auf 29,6 Tage pro Person. Auch die Fehlzeitenquote erhöhte sich von 7,7 Prozent auf 8,1 Prozent“, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende weiter.

 

13.06.2016 in Wahlkreis

3 Tage Bundestag für Jugendliche – bis zum 24. Juni bei Jens Zimmermann bewerben

 

Die SPD-Bundestagsfraktion bietet auch in diesem Jahr wieder 100 Jugendlichen aus ganz Deutschland diese Möglichkeit. Das „Planspiel Zukunftsdialog 2016“ findet vom 16. bis 18. Oktober 2016 statt. Politikinteressierte Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren können sich ab sofort bei ihrem Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann bewerben.

Das Planspiel ist eine spielerische, aber realistische Simulation der Arbeit der SPD-Bundestagsfraktion. „Ziel ist es, jungen Menschen einen Eindruck von der Arbeit der Fraktion im Deutschen Bundestag zu vermitteln“, so Zimmermann. Drei Tage lang können die Jugendlichen in die Rolle der Abgeordneten schlüpfen und über politische Zukunftsfragen diskutieren.

 

07.06.2016 in Wahlkreis

MdB Zimmermann und MdL Holschuh: Leistungsausweitung der Odenwaldbahn bedeutet wichtigen Schritt für die Region

 

Als „großen Erfolg“ bezeichnet der Odenwälder Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann die jüngste Entwicklung der Odenwaldbahn, der laut Informationen des Rhein-Main-Verkehrsbundes (RMV) zum Fahrplanwechsel 2018 vier neue Fahrzeuge zur Verfügung stehen werden. „Für die Pendlerinnen und Pendler bedeutet der Einsatz von vier zusätzlichen Fahrzeugen zum einen ein besseres Fahrplanangebot und zum anderen mehr Platz in den Zügen“, so Landtagsabgeordneter Rüdiger Holschuh.

 

Laut RMV sollen die neuen Dieseltriebfahrzeuge im Abschnitt Hanau – Wiebelsbach-Heubach zum Einsatz kommen. Dadurch würden dort Fahrzeuge frei gesetzt, die auf anderen Streckenabschnitten zwischen Erbach und Darmstadt/ Frankfurt vor allem zur Hauptverkehrszeit das Sitzplatzangebot erhöhen sollen. Gegenüber den bisherigen einteiligen Zügen ist von einer Kapazitätserhöhung von annähernd 50% die Rede.

 

„Diese Entwicklung ist ein wichtiger Schritt für den gesamten Odenwald und bietet eine schnelle Verbesserung und Entlastung für die vielen Pendlerinnen und Pendler, die täglich mit dem Zug zur Arbeit fahren. Als langfristiges Ziel besteht nach wie vor, die Infrastruktur weiter auszubauen“, erläutert Zimmermann. „Für den Odenwald als Standort ist die Verkehrsanbindung an die Nachbarkreise und Metropolen ein überaus wichtiger Faktor, der die Entwicklung der Region voran bringt. Wir befinden uns auf dem richtigen Weg. Als Abgeordnete stehen wir ebenso wie unser Landrat Matiaske in stetigem und gutem Austausch mit den Vertretern des RMV“, ergänzt Holschuh.

 

07.06.2016 in Landtag

Gute Feuerwehrleute benötigen eine gute Bezahlung

 

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Heike Hofmann fordert eine bessere Förderung von Feuerwehrkameradinnen und -kameraden in Hessen. „Die heutige Abwanderung von Feuerwehrleuten nach ihrer Ausbildung ist besorgniserregend. Wenn 26 von 48 ausgebildeten Feuerwehrleuten in Frankfurt den Weg in ein anderes Bundesland suchen, wird deutlich, wie finanziell unattraktiv der öffentliche Dienst in Hessen mittlerweile ist. Nachdem auch die Polizeigewerkschaft über Nachwuchsprobleme wegen der schlechten Besoldung geklagt hat, ist dies eine weitere Konsequenz der gegenwärtigen schwarz-grünen Besoldungspolitik. Mit einem vorgelegten Gesetzentwurf, der lediglich eine ein-prozentige Besoldungssteigerung vorsieht, handelt die Landesregierung weiter entgegen alle Vernunft. Nachhaltige Personalpolitik sieht anders aus“, so die Abgeordnete.

 

06.06.2016 in Wahlkreis von Brigitte Zypries

Zur Bundestagswahl 2017 tritt Brigitte Zypries nicht mehr an

 

 "Nach dann 12 Jahren im Deutschen Bundestag mit verschiedenen Ämtern, den unterschiedlichsten Themen und Projekten im Wahlkreis ist es an der Zeit, den Platz frei zu machen für Jüngere", begründet Brigitte Zypries ihre Entscheidung zur Bundestagswahl 2017 nicht wieder für die SPD im Wahlkreis Darmstadt anzutreten. "Mit Mitte 60 steckt man die Arbeitsbelastung durch ein Bundestagsmandat nicht mehr so locker weg wie mit 50. Bis zum Ende der Legislatur werde ich mit voller Kraft das Mandat wahrnehmen - aber dann wird der Staffelstab übergeben! Ich habe Darmstadt und den Landkreis Darmstadt-Dieburg gerne im Deutschen Bundestag vertreten - es war mir eine Ehre, die Stimme

 

03.06.2016 in Bundespolitik

Zimmermann erfreut: Weg frei für offenes WLAN

 

„Endlich ist der Weg frei für offenes WLAN an öffentlichen Orten, in Innenstädten, in Hotels und in Cafés. Wir müssen in Deutschland aufholen und brauchen mehr offenen Zugang zum Internet. Mit der heutigen Bundestagsabstimmung ist es gelungen, die Einrichtung wird endlich möglich“, freut sich Dr. Jens Zimmermann (SPD), Odenwälder Bundestagsabgeordneter, am Rande des Plenums des Deutschen Bundestages. 

 

02.06.2016 in Landtag

Wirtschaftstandort Flughafen Frankfurt voranbringen und Menschen vor Lärm schützen

 

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Heike Hofmann fordert eine bessere Balance zwischen dem Lärmschutz für die Anwohnerinnen und Anwohner am Frankfurter Flughafen und den Notwendigkeiten für den Wirtschaftsstandort zu finden.

„Die kürzlich geäußerte Forderung des Hauptgeschäftsführers der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände, Volker Fasbender, den Flughafen Frankfurt nicht durch eine Lärmobergrenze zu beschränken, um somit die wirtschaftliche Entwicklung nicht zu gefährden, konterkariert eine verantwortungsbewusste und nachhaltige Flughafenpolitik“, kritisiert die SPD-Politikerin.

 

Mitmachen


 

Unsere Bundestagsabgeordneten

 

Unsere Landtagsabgeordnete

 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.06.2016, 17:30 Uhr SPD Unterbezirk Darmstadt-Dieburg: Vorstandssitzung mit Beirat

31.08.2016, 17:30 Uhr SPD Unterbezirk Darmstadt-Dieburg: Vorstandssitzung mit Beirat

06.09.2016, 13:00 Uhr - 01.11.2016 SPD Erzhausen, AG 60 plus : Diverse Veranstaltungshinweise
Besichtigung des GSI - Forschungszentrums in Darmstadt-Wixhausen   Termin: Dienstag 06. Septembe …

14.10.2016 - 16.10.2016 SPD Schaafheim : Wochenende in Hamburg
Mit der SPD Schaafheim nach Hamburg Die SPD Schaafheim beabsichtigt in diesem Jahr wieder eine Grup …

01.11.2016, 17:30 Uhr SPD Unterbezirk Darmstadt-Dieburg: Vorstandssitzung mit Beirat

Alle Termine